Z – Die Zielgruppe im Blick

Angenommen, Sie wollen einen Bio-Energydrink in exotischen Geschmacksrichtungen auf den Markt bringen. Das Produkt ist einzigartig, denn bislang gibt es nur konventionelle Energydrinks oder Bio-Limonaden. Doch wer soll das Produkt kaufen? Junge und umweltbewusste Menschen, die gerne koffeinhaltige Getränke zu sich nehmen? Profi-Sportler? Berufstätige, die hohe Leistungen erbringen müssen?

Klar ist, dass Sie diese potenziellen Kunden unterschiedlich adressieren und mit jeweils unterschiedlichen Bildern und Verkaufsargumenten abholen. Zu oft werden Zielgruppen nicht ausreichend differenziert.

Für jeden das Richtige: Zielgruppenspezifisch adressieren

Dabei ist es in der Theorie ganz einfach: Als Zielgruppe gilt die Gesamtheit der Personen, die mit einer Marketingaktivität erreicht werden sollen. Das können neben Kunden auch andere Anspruchsgruppen wie etwa Journalisten, Aktionäre, Politiker oder Meinungsführer sein.
Wichtig ist, möglichst homogene Zielgruppen zu finden, die ein ähnliches Verhalten an den Tag legen.

Früher definierte man Zielgruppen oft nach soziodemografischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht, Einkommen und Bildungsniveau. Doch Zielgruppen wie „Senioren ab 60 Jahren“ erweisen sich für die Praxis als untauglich. Schließlich ticken Senioren anders als Seniorinnen, Kranke anders als Gesunde, Großeltern anders als ältere Menschen ohne Enkelkinder.

Besser ist es daher, Ihre Zielgruppe nach ihren Bedürfnissen oder Wünschen zu klassifizieren. Das ist aufwendiger, aber auch aussagekräftiger. So setzen Marktforscher mittlerweile auf verhaltensorientierte, psychologische und medienorientierte Merkmale. Für Sie heißt das, Ihre Teilzielgruppen möglichst gut kennenzulernen. Dann wissen Sie um die Überzeugungen und Motive, aus denen heraus Ihre Kunden Ihr Produkt kaufen, und können so passgenaue Kommunikationsbotschaften entwickeln.

Textpower unterstützt Sie, Ihre Zielgruppe zu definieren.

Textertipp: MAGISCHE Z-ADJEKTIVE

Begeistern Sie in Ihren Texten durch emotionale und bildhafte Adjektive, indem Sie die Vorstellungskraft Ihrer Leser anregen. Schon ein einziges Wort kann Entscheidungen positiv beeinflussen.

HINSCHAUEN LOHNT SICH.
Wer soll Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kaufen? Richten Sie Ihr Marketing genau passend zu Ihrer Zielgruppe aus.

Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website erforderlich und werden in jedem Fall gesetzt. 
Statistik
Diese Cookies verwenden wir um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten und unsere Website kontinuierlich zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert übertragen.