R – Recherchefutter für Journalisten

Die Recherche ist eine Kernaufgabe des Journalismus: Durch gründliche Recherche bringen Journalisten interessante Geschichten ans Licht, decken Skandale auf und beleuchten Hintergründe und Umstände von Ereignissen. Sie sammeln gezielt Informationen, um eine möglichst ausgewogene Berichterstattung sicherzustellen. Doch was heißt das für Sie und Ihr Unternehmen?

Texte allein reichen nicht

Journalisten nutzen für ihre Recherche viele Kanäle. Neben der Suche im Netz, in Archiven und in Datenbanken stehen weiterhin persönliche Gespräche mit Augenzeugen, Experten und Betroffenen hoch im Kurs. Aber auch Pressematerial und Beiträge aus sozialen Netzwerken werden gern genutzt.

Eine Umfrage der dpa-Tochter news aktuell hat über 2.000 Journalisten zu ihren Recherchegewohnheiten befragt. Herausgekommen ist: Vier von fünf Journalisten wünschen sich Pressemitteilungen mit Bildern. Auch Videomaterial, Infografiken, weiterführende Klick-Tipps und pdf-Dateien mit Hintergrundinformationen gewinnen an Bedeutung.

Liefern Sie Journalisten also am besten umfassendes und möglichst vielseitiges Recherchematerial. Je mehr Futter, umso leichter hat es der Journalist bei seiner Arbeit. Und umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie Ihre Botschaften platzieren können.
Cross-Media steigert die Reichweite

Damit Journalisten Ihre Texte besser finden und nutzen, hier ein paar Tipps:

  • Seien Sie im Netz präsent und besetzen Sie wichtige Themen – egal ob in sozialen Netzwerken, auf Ihrer Homepage oder auf Presse- und Fachportalen.
  • Stimmen Sie Überschriften und Schlagworte auf Ihre Themen ab.
  • Stellen Sie Grafiken, Fotos und Abbildungen zur Verfügung – in hoher Druckauflösung oder gleich als Vektordatei.
  • Machen Sie alle Informationen leicht zugänglich, sodass sie mobil abgerufen werden können, zum Beispiel über Apps oder mobile Webseiten.

Textertipp: MAGISCHE R-ADJEKTIVE

Begeistern Sie in Ihren Texten durch emotionale und bildhafte Adjektive, indem Sie die Vorstellungskraft Ihrer Leser anregen. Schon ein einziges Wort kann Entscheidungen positiv beeinflussen.

Hier eine kleine Auswahl für Sie:
Rasant. Real. Reich. Rein. Reizend. Risikofreudig. Romantisch.

 

WAS NÜTZEN TOLLE PRESSEMELDUNGEN ...
... wenn sie nicht veröffentlicht werden? Unterstützen Sie Journalisten bei der Recherche und machen Sie sich zum Partner.

Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website erforderlich und werden in jedem Fall gesetzt. 
Statistik
Diese Cookies verwenden wir um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten und unsere Website kontinuierlich zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert übertragen.